Stressfrei-in-den-Urlaub-Challenge



Zum Abschluss der Stressfrei-in-den-Urlaub-Challenge möchte ich hier noch einmal alle einzelnen Punkte aufführen, die ich bei Instagram und bei Facebook hierzu gepostet habe.


Wir Ordnungscoaches hatten eine Blogparade, an der ich auch teilnehmen durfte. Die liebe Sunray von The organized Cardigan hat diese ins Leben gerufen, alle Beiträge findest du hier zum Nachlesen.


Mein Beitrag: Was du vor dem Urlaub noch entsorgen kannst - Tipps für ein entspanntes Nachhause-Kommen war der Startschuss für die Challenge, bei der es darum ging, dir täglich nur 15 Minuten Zeit für ein bestimmtes Projekt zu nehmen, um so Schritt für Schritt zu einem aufgeräumten Zuhause zu kommen, in das du nach dem Urlaub gerne wieder zurück kommst.


Falls du nicht teilnehmen konntest bzw. zu spät darauf aufmerksam wurdest, kannst du jederzeit für dich einsteigen und die Challenge durchführen.



Die wichtigsten Infos auf einen Blick

  • Nimm dir immer den aktuellen Punkt vor

  • Stelle deinen Timer auf 15 Minuten

  • Räume alle Sachen dieser Kategorie raus (auch von anderen Orten, z.B. Nagellacke, Schuhe, Strümpfe usw., falls du diese an verschiedenen Orten aufbewahren solltest)

  • Geh jedes einzelne Teil durch und frage dich, ob es dich glücklich macht

  • Falls es dich nicht (mehr) glücklich macht, frage dich, ob es noch gut erhalten/brauchbar ist, ob du es verschenken, spenden, verkaufen könntest

  • Wische den Bereich bzw. mache ihn sauber

  • Räume die Sachen, die du behalten möchtest, ordentlich wieder ein

  • Genieße die Ordnung und sei stolz darauf, was du in dieser kurzen Zeit geschafft hast



Hier findest du noch einmal alle Punkte in der Übersicht

  • Zeitschriften, Zeitungen, Notizen

  • Stifte & Notizblöcke

  • Putzmittel und -utensilien

  • Kosmetiksachen

  • Unterwäsche

  • Handtücher

  • Lebensmittel

  • Bücher

  • Medikamente

  • Socken

  • Altglas & Krimskrams

  • Bettwäsche

  • Schuhe

  • Gebrauchsanweisungen

  • Kabel & Geräte

  • Auto

  • E-Mail-Postfach

  • Schrank unter der Spüle

  • Garderobe

  • Vorratsdosen

  • Einkaufstaschen, Körbe, Netze

  • Kühlschrank

  • Schmuck & Nagellack

  • Gewürze & Kräuter

  • Geschirr

  • Ablage

  • Handtasche & Geldbeutel

  • Dekosachen


Ich freue mich jedenfalls, dass Ihr mich so zahlreich unterstützt habt, ich habe nämlich die Challenge hauptsächlich gemacht, damit ich stressfrei in den Urlaub bzw. aus dem Urlaub kommen kann ;)


Außerdem hat das tägliche Dranbleiben für 15 Minuten auch meinen Disziplinmuskel wieder gestärkt!


Wer weiß, vielleicht machen wir im Frühjahr wieder einmal eine Challenge, lasst mich doch einfach einmal wissen, wie es Euch damit ergangen ist!



Aufgeräumte Grüße,

Petra