Hauptsache einfach!




Der heutige #tuesday_tip beschäftigt sich mit Empfehlungen, die das Leben einfacher machen sollen. Weshalb sollte man es sich denn komplizierter und umständlicher machen, als es manchmal ohnehin schon ist? Eben! Und da Zeit ja das wichtigste Gut für mich ist (Memo an mich: einen Blogartikel schreiben, der sich ausschließlich mit Zeit befasst!), möchte ich diese gerne mit schönen Dingen verbringen und nötige Verpflichtungen so zeitschonend wie möglich gestalten. Heute geht es um Persönlichkeitsbildung und Yoga.


Deshalb verlieren wir nun keine Zeit und starten gleich!


Podcast

Hier möchte ich Euch heute einen meiner Lieblingspodcasts empfehlen. DER GEDANKENtanken PODCAST - IMPULSE FÜR HERZ & HIRN (wie immer über iTunes oder Spotify zu hören). Seit 2012 gibt es die Rednernächte, bei denen jeweils 10 Top-Speaker ihr komprimiertes Wissen in 20 Minuten an ein begeistertes Publikum weitergeben. Sie geben praktische Tipps, berichten aus eigener Erfarhung und helfen so bei der persönlichen Weiterbildung. Ich war selbst schon zweimal auf so einer Rednernacht, sie sind der Hammer. Inspirierend, motivierend, praktische Tipps zum Mitnehmen und tolle Impulse. Dr. Stefan Frädrich ist der Gründer dieser inspirierenden Veranstaltungen, regelmäßig hält er auch Impulsvorträge, v.a. über Günter, den Schweinehund, Nichtraucher werden, finanzielle Freiheit und Mindset usw.

Neben der Website und dem Podcast gibt es auch noch einen YouTube-Kanal.


Im Podcast gibt es nun wichtige Vorträge von den Rednern in ca. 20 Minuten auf die Ohren. Es gibt zwischendurch auch Interviews, die dauern etwas länger, lohnen sich aber ebenfalls immer. Ich liebe es ja, Podcasts beim Putzen oder Wäsche machen zu hören, ich kringel' mich manchmal vor Lachen, während ich den Podcast höre. Hattest du schon einmal Spaß beim Wäsche zusammenlegen? Nein? Dann höre mal rein, es sind wirklich alle dabei, die in dieser Branche Rang und Namen haben. Die z.T. aus sehr unterschiedlichen Branchen kommen, sei es Finanzwelt, Sport, Persönlichkeitsbildung, Kommunikation, Unterhaltung, Politik, Psychologie, Vertrieb, Sport, Medizin und und und, die ihr Fachwissen in kurzer Zeit an die Zuschauer bzw. Zuhörer bringen - und zwar punktgenau! Ist das nicht die effektivste und effizienteste Art, sich Input mit maximalem Output zu holen?


Einige Vortragende liste ich hier einmal kurz auf, so dass Ihr Euch selbst einen Eindruck machen könnt:


Weshalb das nun unter „Hauptsache einfach“ steht!? Weil es so einfach ist, sich komprimiertes Wissen eines inspirierenden Menschen in 20 Minuten anzuhören und etwas für sich mitzunehmen.



YouTube-Kanal

Seit einigen Jahren praktiziere ich mit großer Leidenschaft Yoga. Ich war in den verschiedensten Kursen, in unterschiedlichen Städten (durch Umzüge bedingt). Yoga begleitet mich schon seit meinem 22. Lebensjahr, es inspiriert mich, gibt mir Energie, lässt mich bei mir selbst ankommen. Hier jemanden für mich Geeigneten zu finden, war immer mit Suchen verbunden. Macht sie (in diesem Fall hatte ich immer Yogalehrerinnen) es zu ruhig, zu fordernd, wie ist der Raum, passt die Musik, kann ich durch die angenehme Art und Wohlfühlatmosphäre alles um mich herum vergessen und in den Flow eintauchen? Es war also immer ein "Abchecken", ob alles gut für mich ist. Hier nun in Nürnberg wollte ich natürlich auch wieder Yoga betreiben, war auf der Suche nach einem geeigneten Kurs für mich. Durch die zeitliche Begrenzung (neben Job, Kind und Haushalt) ist es für mich gerade nicht möglich, an abendlichen Yogastunden teilzunehmen, morgens bin ich ja arbeiten, wodurch der Morgen also auch ausfällt.


Durch Zufall wurde mir von einer Freundin Mady Morrison empfohlen. Mady ist Yogalehrerin in Berlin, ihr Fokus liegt hauptsächlich auf Personaltraining und Events. Außerdem betreibt sie einen sehr erfolgreichen Youtube-Kanal mit über 340000 Abonnenten! Mady ist für mich momentan DIE perfekte Yogalehrerin, da sie genau dann in meinem Wohnzimmer vorbeischaut, wenn ich dafür Zeit und Lust habe. D.h. wenn der Haushalt erledigt ist, das Kind im Bett oder draußen ist, ich jetzt eine Entspannung to go brauche oder ein forderndes Training, ich genau in der richtigen Stimmung bin. Das kann gerne auch einmal morgens um 5 Uhr sein (ich bin eine absolut leidenschaftliche Frühaufsteherin) - oder vor dem Abendessen, gerne aber auch abends um 21 Uhr, wenn ich noch abschalten möchte oder eine geführte Meditation mit ihr machen möchte. Mady ist quasi meine Personalyogalehrerin, es gibt in diesem Moment nur sie und mich - in einer für mich perfekten Umgebung, mit meiner Matte, Kerzen und manchmal meinem Kater, der voll gerne gleich auf der Matte liegt, wenn ich sie ausrolle. Hier kann ich nun entscheiden, auf was ich Lust habe. Das ist wirklich ein Luxus, den ich da habe. Manchmal ist es mir nach

Yoga Flow 60 Minuten | Ganzkörper Programm | Selbstbewusstsein und innere Stärke (Fokus Bein- und Bauchmuskulatur), dann wieder nach

Yoga für Energie und Lebenskraft | Körper stärken | In 15 Minuten wach und voller Power! (vor allem am Morgen super, um fit zu werden), außerdem mag ich gerne

Yoga Anfänger Entspannung und Dehnung | Verspannungen im unteren Rücken lösen & Hüften öffnen (um vom Alltag abzuschalten) usw.


Sie schafft es durch ihre sympathische Art, meine Yoga-Zeit zu einem Erlebnis zu machen, zu meiner Zeit für mich. Ich kann entscheiden, wonach mir heute ist. Ruhig und entspannt oder fordernd und schweißtreibend, wie lange ich möchte. Oft hänge ich nach einer Yogasession noch eine Meditationseinheit mit dran. Sie gibt immer die Zeit des Workouts an, so dass ich oft auch nach danach auswähle. Sie spricht die Übungen währenddessen synchron ein, so dass die praktizierende Mady nur die Übungen vormacht und ich mache mit. Das empfinde ich als sehr angenehm, ihre Stimme klingt sympathisch und unaufgeregt, sie kündigt Sprünge oder fordernde Sachen vorher an, man weiß immer Bescheid, was gleich kommt. Für mich ist Mady gerade das perfekte Yogastudio bei mir zu Hause. Unkompliziert, einfach, kostenfrei, jederzeit verfügbar, ohne Aufwand. Außerdem gibt es ganz oft tolle Folgen in wirklich schöner Umgebung, z.B. aus ihren Urlauben auf Bali. Schaut einmal vorbei, sie hat mein Yoga definitv verändert - so dass ich es endlich wieder entspannt praktizieren kann und es auch keine Ausreden mehr gibt, weil es draußen zu kalt/zu warm/zu nass/zu trocken ist... ;) Mein innerer Schweinehund hat sich plötzlich wieder in ein herabschauendes Hündchen verwandelt.


Vielleicht finde ich irgendwann auch wieder die Zeit, um in ein tolles Yogastudio (außer Haus) zu gehen, wenn das Kind unabhängiger ist - aber bis dahin genieße ich einfach jede Yogasession mit Mady und ihrem Kanal.


Am Inspiration Friday gibt es dieses Mal Jessica von Mit Ecken und Kanten im Interview. Seid gespannt auf diese tolle & mutige junge Frau, mit der ich über ihren Weg zu ihrem Herzensprojekt sprechen durfte.



Ich hoffe, es war etwas für Euch dabei heute, lasst es mich doch gerne in den Kommentaren bei Instagram oder bei Facebook wissen - außerdem Tipps von Euch, was ich unbedingt einmal testen, hören, lesen oder schauen sollte.



Aufgeräumte Grüße,

Eure

Petra