Tag 3

Willkommen zu Tag 3

Einen schönen guten Morgen zu Tag 3 wünsche ich dir!

Aufgabe des Tages:

Schreibe einen Brief an deine Eltern und bedanke dich für alles, was sie für dich getan haben.

Bedenke: Sie handelten nach bestem Wissen und Gewissen, wollten dir nichts Böses!

Alles, was sie taten oder tun geschieht mit einer Liebe zu dir! Sieh das Positive, richte deinen Fokus GENAU darauf. Verzeihe still das Negative, das sicher auch manchmal gelaufen ist.

 

Hier geht es um die Dankbarkeit und Liebe zu den Menschen, denen du immer am Herzen lagst und liegst. Vergiss das nie! Freu dich über alles, was war, was ist und was sein wird. Es sind deine Eltern! Vielleicht hat sich deine Seele diese Eltern ausgesucht, vielleicht wurdest auch du ausgesucht. Jedenfalls ist es so, wie es ist. Mache das Beste daraus. Selbst wenn der Kontakt nicht gut sein sollte, ändere es. Vielleicht bist du auch selbst Mutter und kannst dadurch manches rückblickend besser verstehen.

Ich selbst habe leider beide Elternteile durch Krebs verloren. Ich sehe leider sehr oft Freundinnen, die mit ihren Eltern und der Beziehung zu ihnen hadern. Wenn man keine Eltern mehr hat, wirkt das alles unverständlich.

 

Genieße es, dass du sie hast und zeige es ihnen! Oft! Sag ihnen, was sie dir bedeuten. Zeig es ihnen. Rufe sie spontan an, lade sie ein, verbringe Zeit mit ihnen. Vergeude die Zeit nicht!

 

Viele Grüße,

Petra