Tag 2

Guten Morgen zu Tag 2 

Heute wird es knackig! Aber das schaffst du 

Wem möchtest du etwas sagen, was du bisher nicht gesagt hast?

Was ist Schlimmes passiert, das dich immer noch wütend/traurig/ängstlich macht?

 

Aufgabe: Schreibe einen Brief, den keiner außer dir lesen wird (es sei denn, du möchtest ihn an diese Person/en abschicken).

Falls du weinen musst, tu’ das bitte!

Und nun: Verzeih der Person! Stell dir vor, dass sie das nicht mit Absicht bzw. unwissentlich getan hat, selbst wenn es verletzend war: dadurch, dass du immer noch den Schmerz/die Wut/die Trauer fühlst, belastest du vor allem dein Leben!

Verzeihe! Schreibe es nieder, fühle es, lass die Situation ein für allemal los. Löse dich davon. Oft wissen die Menschen gar nichts von dem Groll, den man gegen sie hegt. Und deshalb belastet es sie gar nicht bzw. sie könnten sich nicht einmal entschuldigen, weil sie nicht wissen, was es in dir ausgelöst hat bzw. immer noch tut.

Du tust also dir und der anderen Person gut - WIN-WIN für beide